« Projekte
Interprofessionelle Kompetenzen in der Medizinischen Ausbildung des Praktischen Jahres (PJ) am Beispiel einer Lehrstation in der Kardiologie
Projektbearbeiter:
Christoph Nikendei
Finanzierung:
Haushalt;
Zu einer wesentlichen Verbesserung der medizinischen Ausbildung bewirkte die jüngste Anpassung der ärztlichen Approbationsordnung u.a. die Implementierung vorwiegend prozessorientierter Inhalte in den klinischen Abschnitt des Medizinstudiums. Weitere Auswirkung sind durch die Zusammenstellung und Umsetzung des NKLM zu erwarten. Dennoch verbleiben weiterhin Diskrepanzen in der Ausbildung, die insbesondere zu Beginn der ärztlichen Tätigkeit und unter den Anforderungen der ärztlichen Arbeitswirklichkeit u.U. als überaus belastend wirksam werden. Unter dem Bewußtsein der ärztlichen Rolle an der Schnittstelle überschneidender Berufsfelder soll in dem vorliegenden Projektentwurf zum Master of Medical education eine didaktische Hinführung während des Praktischen Jahres in die Tätigkeitsbereiche aus Pflege, Physiotherapie und Sozialdienst eine Stärkung interprofessioneller Kompetenzen wie zB Teamfähigkeit und Priorisierungs/ Strukturierungsfähigkeit innerhalb des Tertials Innere Medizin an der Uniklinik der OvGU Magdeburg erreicht werden.

Schlagworte

Interprofessionelle Kompetenzen, Lehrstation, narrative writing

Publikationen

2013
Die Daten werden geladen ...
2012
Die Daten werden geladen ...
Kontakt