Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Internet zum Feldgerät

Projektbearbeiter:
Thomas Bangemann
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
In diesem Projekt wurde die transparente IP-Kommunikation unter Berücksichtigung der Echtzeitanforderungen bis in die Feldebene geführt. Für die transparente Kommunikation wurde das Verfahren des IP-Tunnelings eingesetzt. Das Internet-Protokoll ist multinetzfähig, somit sind auf Ebene 3 transparente Router ohne Anwendungsprogrammierung einsetzbar. Weiterhin wurde im Projekt ein einheitliches Application Programming Interface (API) spezifiziert, das auf die in der IEC 61158 genormten Feldbusse anwendbar ist und hier im Projekt stellvertretend für die enthaltenen Busse Interbus und PROFIBUS realisiert und bewertet wurde. Ein einheitliches Konzept einer API bedeutet eine Standardschnittstelle, die die Voraussetzung für einen herstellerneutralen und offenen Zugang zu Feldgeräten gewährleistet.

Schlagworte

Echtzeit, Feldgerät, Internet, Profibus

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...