« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Die Indikation zur Behandlung von kindlichen Hämangiomen mit dem Nd-Yag-Laser unter besonderer Berücksichtigung der Rolle von PCNA (proliferating cell nuclear antigen) und VEGF (vascular endothelial growth factor)
Projektbearbeiter:
Dr. Krause
Finanzierung:
Haushalt;
Die Behandlung von kindlichen Hämangiomen schwankt zwischen 2 Extremen. "Wait and see" als Behandlungskonzept ist ebenso verbreitet wie das Ansprechen als "kosmetischer Notfall" mit früher Kryo- oder Lasertherapie. Die Einteilungen der kindlichen Hämangiome sind sehr komplex und vielfältig, sichere Aussagen über späteres Wachstum oder rasche Involution können nicht sicher gegeben werden. Diese Situation ist sowohl für die behandelnden Ärzte aus verschiedenen Fachrichtungen (Kinderchirurgie, Dermatologie, Kinderheilkunde, Plastische Chirurgie) als auch für die betroffenen Eltern nicht immer zufriedenstellend. Aus diesem Grunde soll bei Patienten, welche eine interstitielle Lasertherapie erhalten, eine Bestimmung von PCNA und VEGF erfolgen. Die Ergebnisse im Zusammenhang mit dem weiteren Verlauf könnten eventuell Ansätze für eine Hilfestellung zur Behandlung und Beratung betroffener Eltern und Kinder aufzeigen.

Schlagworte

Laser, PCNA, VEGF, kindliches Hämangiom
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...