« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Immunpathologie des Respiratorischen Syncytialvirus
Projektleiter:
Finanzierung:
Haushalt;
Wir erforschen grundlegende Pathomechansimen der RSV-induzierten Entzündungsantwort. Im Mittelpunkt dieser Arbeit stehen sowohl die zellulären Reaktionsmuster der infizierten Lungen-Wirtszellen als auch das Escapepotential des Virus selbst. Von einem besseren Verständnis der primären Entzündungsantwort, die neben der viralen Replikation der Hauptverursacher der RSV-induzierten Atemwegserkrankung ist, verspricht man sich die Entwicklung neuer Therapiekonzepte. Neue Therapiekonzepte: Die Aktivierung des Transkriptionsfaktors PPARgamma, durch natürliche und synthetische Liganden, induziert in RSV-infizierten Lungenepithelzellen einen antiviralen Zustand. Die zeitgleiche proinflammatorische Entzündungsantwort der Epithelzelle wird ebenfalls vermindert. Die Beeinflußung der PPARgamma Aktivität stellt somit möglicherweise ein neues Therapiekonzept in der RSV Therapie dar.

Schlagworte

RSV
Kontakt