« Projekte
Identifizierung funktioneller Bestäuber-Biodiversität und Gründe ihres Rückgangs in Georgien und Kirgistan
Finanzierung:
Volkswagen Stiftung ;
Unser erstes Ziel ist es, in Georgien und Kirgisistan die wesentlichen bzw. funktionellen Bestäuberinsekten einer für die Wirtschaft und die Ernährung beider Länder sehr wichtigen Nutzpflanze, namentlich Apfel, zu identifizieren. Das zweite Ziel ist es, potentielle Gründe für den Rückgang dieser wichtigen funktionellen Bestäuberinsekten, nämlich (i) Verschlechterung der Habitatqualität und (ii) Pathogenübertragung, und deren Effekte auf den Verbund von Bestäuberpopulationen zu evaluieren und zu analysieren. 

Schlagworte

Bestäubung, Biodiversität, Insekten
Kontakt

Prof. Dr. Robert Paxton

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Naturwissenschaftliche Fakultät I

Institut für Biologie

Hoher Weg 8

06120

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5526500

Fax:+49 345 552728

robert.paxton(at)zoologie.uni-halle.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...