« Projekte
Hyperspectral monitoring of ecological successional processes in the open-cast postmining successive landscape Goitsche (Central Germany) with hyperspectral spaceborn CHRISPROBA data
Projektbearbeiter:
A. Jung, Dipl.-Geogr. V. Henrich, Dr. rer. nat. C. Götze
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Im Untersuchungsgebiet Goitzsche/Muldenaue (Mitteldeutschland) werden zwei sehr unterschiedliche Regionen erfasst: Die hochdynamische Bergbaufolgelandschaft des Braunkohlenbergbaus und die hochwasserbeeinflusste Aue der Mulde. Mit den Daten des hyperspektralen Satelliten CHRISPROBA (Datenbereitstellung: ESA) stehen spektral hochauflösende Fernerkundungsdaten zur Verfügung, die qualitativ und quantitativ ausgewertet werden. Ziel der Forschungsarbeiten sind die Detektion der Pflanzenvitalität und Biomasse sowie des Einflusses von Schwermetallstress auf die Flutrasenvegetation. Aufbauend auf Feld- und Labormessungen erfolgt eine flächenhafte Analyse der Region mittels der Fernerkundungsdaten.

Schlagworte

Aue, Bergbau, Biotopdynamik, Goitzsche, Muldenaue, Schwermetallstress, Spektralbibliothek, Vegetation, hyperspektrale Fernerkundung
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...