« Projekte
PM-HSS-Wälzfräsen im Hochschnittgeschwindigkeitsbereich (200-300 m/min)
Projektbearbeiter:
Dr.-Ing. Knoche, Dipl.-Ing. Hipke
Finanzierung:
BMWi/AIF;
PM-HSS-Wälzfräser mit leistungsfähigen Hartsoffschichten bieten ein großes Leistungspotential, das durch systematische Forschungsarbeiten umfassend ausgelotet werden muss. Die Zielstellung des Vorhabens besteht darin, werkstoff- und belastungsabhängige Richtwerte für das Trockenwälzfräsen, die den Schnittgeschwindigkeitsbereich von 200 bis 300 m/min berücksichtigen, zu ermitteln und unter betrieblichen Bedingungen zu erproben. Es soll der Nachweis erbracht werden, das diese Bearbeitung technisch möglich und auch wirtschaftlich ist. Hohe Produktivitätssteigerungen sind somit möglich

Schlagworte

Hochgeschwindigkeitsbearbeitung, Verzahnungsherstellung, Wälzfräsen
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...