Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Die grundrechtliche Schutzpflicht und der Versichertenanspruch bei lebensbedrohlichen Krankheiten im Bereich des "off-label-use" von Medikamenten

Projektbearbeiter:
Christoph Virkus
Finanzierung:
Haushalt;
Die Arbeit nimmt sich eines der heiß diskutiertesten Themen aus dem Leistungsrecht der gesetzlichen Krankenversicherung an, das sich in den letzten Jahren auch in der Rechtsprechung äußerst dynamisch entwicklet hat. Es geht um die Frage nach einem Behandlungsanspruch mit (noch) nicht für eine bestimmte Therapie zugelassenen Medikamenten, wenn es im Bereich zugelassener Arzneien an Alternativen fehlt. Verfassungsrechtlich untermauert sollen die Strukturen und Grenzen eines solchen Anspruch in kritischer Auseinandersetzung mit derzeitiger rechtslage und Judikatur des Bundessozialgerichtes erschlossen werden.

Schlagworte

Off-label-use

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...