« Projekte
GIS.gestützte Windpotenzialanalyse
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Die Windkraft steht im Rahmen der Energiewende besonders im Mittelpunkt des Interesses. In Sachsen-Anhalt stehen eine Vielzahl von Windanlagen vor dem sogenannten "Repowering", d. h. dem Ersatz älterer anlagen durch neue, oft größere und wesentlich leistungsfähigere. Beim ausbau von Windanlagen bzw. Windenergieparks sind gleichwohl eine Reihe von Faktoren, Bedingungen und gesetzlichen Vorschriften zu beachten. Mittels der Technologie der Geo-Informationssysteme (GIS) kann man Daten aus verschiedenen Quellen integrieren und verschiedene Analysemethoden anwenden, um herauszufinden, inwieweit ein Ausbau von Windparks unter den gegebenen Bedingungen und angesichts begrenzter räumlicher Möglichkeiten (Eignungs- und Vorranggebiete) überhaut möglich ist. Für zwei ausgewählte Kreisgebiete in Sachsen-Anhalt ist eine solche GIS-Analyse mit aufschlussreichen Ergebnissen durchgeführt worden und wurde in einem Abschlussbericht für den Auftrageggeber dokumentiert.

Schlagworte

Energiewende, Windkraft

Kooperationen im Projekt

Kontakt
Prof. Dr. Hardy Pundt

Prof. Dr. Hardy Pundt

HS Harz für angewandte Wissenschaften

FB Automatisierung und Informatik

Friedrichstraße 57-59

38855

Wernigerode

Tel.+49 3943 659300

hpundt(at)hs-harz.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...