« Projekte
Geomechanische Eigenschaften der klastischen Gesteine des Permokarbons in NE-Deutschland
Projektbearbeiter:
Dipl.-Geol. Enrico Bauch
Finanzierung:
Haushalt;
Das geomechanische Verhalten eines Gesteinsverbandes wird in unterschiedlichen Maßstäben von der Summe der Festigkeits- und Verformungseigenschaften sowie der Fluid-Durchlässigkeit der beteiligten Gesteine, von den Trennflächengefügen und vom Spannungszustand bestimmt. Gesteinsphysikalische Eigenschaften sind außerdem für die Interpretation der geophysikalischen, seismischen Daten von grundlegender Bedeutung.Die kennzeichnenden gesteinsphysikalischen, insbesondere mechanischen Eigenschaften der klastischen Gesteine des Permokarbons werden untersucht und ihr Einfluss auf die gebirgsmechanische Entwicklung im NE-Deutschen Becken wird charakterisiert. Die Untersuchungen im Probenmaßstab umfassen eine Kombination von Labor- und Feldmessmethoden, die im wesentlichen auf die Korrelation von gesteinsphysikalischen Festigkeitsparametern mit Gefügemerkmalen der wichtigsten Lithotypen abzielen. Die Labormethoden konzentrieren sich dabei hauptsächlich auf triaxiale Extensions- und Kompressionsversuche.

Schlagworte

Extension, Geomechanik, Klastische Sedimente, Kompression Bruchverhalten, Permokarbon

Publikationen

2004
Die Daten werden geladen ...
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...