Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Experimentelle und numerische Untersuchungen zur Herleitung eines dynamischen Schüttbettmodells für Drehrohre unter Berücksichtigung von Ver- und Entmischungsvorgängen

Projektbearbeiter:
weitere Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. Eckehard Specht, Viktor Scherer
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Es soll ein mathematisches Modell zur Beschreibung des Wärmetransportes innerhalb des Schüttbettes auf Grundlage der Analyse des Ver- und Entmischungsverhaltens entwickelt werden. Hierfür sollen an der OvGU Magdeburg experimentelle Untersuchungen an einer bereits vorhandenen Batch-Drehtrommel durchgeführt werden. Dabei werden unter verschiedenen Bedingungen Partikelfraktionen unterschiedlicher Körnung und Anfangstemperatur miteinander vermischt. Mittels bereits erprobter Messtechnik wird innerhalb der Schüttung der Temperaturausgleich erfasst und daraus die Vermischung analysiert. An der Universität Bochum sollen mittels DEM-Simulationen die mikrostrukturellen Vorgänge innerhalb der Schüttung sichtbar gemacht werden. Die Kenntnis des individuellen Bewegungsverhaltens der Partikel ist notwendig zur Entwicklung physikalisch begründeter Wärmetransportmodelle. Die experimentellen Untersuchungen und die auf die Experimente ausgerichteten DEM-Simulationen sollen in Abhängigkeit von Geometriegrößen, Materialeigenschaften, Betriebsparametern und identifizierbaren Bewegungsunterschieden ausgewertet und anschließend in ein dynamisches, makroskopisches Modellierungskonzept überführt werden.

Schlagworte

DEM, Drehrohr, Schüttbettmodell, Segregation, Vermischung

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...