Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Evaluierung der Fußheberfunktion und Patientenzufriedenheit bei Patienten mit tibiales posterior Transfer im Vergleich zur primären Rekostruktion des N.peroneus

Finanzierung:
Haushalt;
Durch Verletzungen des N. peroneus comm. Kommt es unter anderem zu einer Parese der Fuß- und Zehenheber. Dadurch resultieren Gangschwierigkeiten mit Ausbildung des sogenannten Stepperganges. Bei frischen Durchtrennungen empfiehlt sich immer die primäre Nervenrekonstruktion durch Naht oder Transplantation. Alternativ kann sekundär eine funktionelle Ersatzplastik durch Umsetzung des M. tib. post. erfolgen. In dieser Arbeit sollen die Ergebnisse der beiden Verfahren verglichen werden.

Schlagworte

N. Peroneus Läsion, Tibialis posterior Transfer, funktionelle Ersatzplastik, primäre Nervennaht

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...