« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Zur Evaluation der Ergebnisqualität des Heilverfahrens der gesetzlichen Unfallversicherung
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Es handelt sich um ein interdisziplinäres Evaluationsprojekt zum besonderen Heilverfahren der Gesetzlichen Unfallversicherung. Exemplarisch werden die Verletzungsarten distale Radiusfraktur, Sprunggelenkfraktur, Mittelhandfraktur, vordere Kreuzbandruptur untersucht. Die Sektion Medizinische Soziologie der MLU ist zuständig für den Projektteil Versorgungsstrukturanalyse. Vorrangige Untersuchungsziele dieses Projektteiles sind: differenzierte Beschreibung der Behandlungs- und Heilverläufe, Identifizierung unterschiedlicher Verlaufsformen bei gleichartiger Verletzungsart, Prädiktoren der unterschiedlichen Verlaufsformen und der Ergebnisqualität, das Reha-Management. Methodik: Sekundäranalyse der Prozessdaten der DGUV.

Schlagworte

Gesetzliche Unfallversicherung, Prozess- und Ergebnisqualität, besonderes Heilverfahren
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...