Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Erneuerbare Energien und Ökostrom - zielgruppenspezifische Kommunikationsstrategien

Projektbearbeiter:
Mira Müller
Finanzierung:
Bund;
Ziel des vorliegenden Projektes ist es, belastbare Aussagen zum Entscheidungsverhalten privater VerbraucherInnen zu erhalten sowie Ansätze erfolgreichen Interventionen zur Ökostrom-Nutzung zu entwickeln und zu testen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist dieses Projekt interdisziplinäre aufgestellt und umfasst zwei Arbeitsmodule. Der Schwerpunkt des Moduls I basiert auf der Strategie des Sozialen Marketings und beinhaltet die Durchführung einer Expertenbefragung (Archtiekten, Solarinstallateure, etc.) sowie einer empirischen Analyse relevanter Zielgruppen für EE-Technologien. Zu diesem Zweck wird eine Online-Befragung von HausbesitzerInnen durchgeführt. Dabei werden neben Präferenzen für verschiedene EE-Technologien oder Ökostrom auch soziodemographische Merkmale abgefragt. Erhoben werden ebenfalls der Bekanntheitsgrad bestehender Förderansätze und deren subjektiv eingeschätzte Wirksamkeit durch die Befragten. Um Grundlagen für eine Analyse genderspezifischer Aspekte zu liefern, beinhaltet der Fragebogen Items, die die Universität St. Gallen im Rahmen eines SÖF-Projekts zu Genderaspekten beim nachhaltigen Energiekonsum entwickelt hat. Diese erfassen beispielsweise die Rollenverteilung in heterosexuellen Paarhaushalten. So sind vertiefte Rückschlüsse einerseits auf die Unterschiede in den Präferenzen von Männern und Frauen, andererseits auch auf den Einfluss der Rollenverteilung innerhalb der Haushalte möglich. Diese Genderperspektive sowie die Analyse  möglicher Präferenzen für Ökostrom bilden die zentralen Schnittstellen zum Modul II. Modul II legt den Schwerpunkt auf eine definierte Zielgruppe, die Frauen. Ziel dieses Moduls ist es, Frauen für den Bezug von Ökostrom zu gewinnen.Bearbeitet wird Modul II durch LIFE e.V. genanet – Leitstelle Gender, Umwelt, Nachhaltigkeit und der Freien Universität Berlin.

Anmerkungen

Es handelt sich um ein interdisziplinäres Projekt.

Schlagworte

Gender, Konsumentenverhalten, erneuerbare Energien, soziale Akzeptanz

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...