« Projekte
Ermittlung von Vorgehensweisen zur Optimierung eines Data-Warehouses
Projektbearbeiter:
Dipl. -Ing. Yupiter Manurung EWE
Finanzierung:
Industrie;
Das Gestalten eines umfassenden Qualitätsmanagementsystems benötigt Werkzeuge, mit denen die im Unternehmen anfallenden Daten und Dokumente gesammelt und zielgerichtet sowie anforderungsgerecht ausgewertet werden können. Ein rechnergestütztes System mit Hilfe der Data-Warehouse (DW) -Technologie und dessen Data-Mining (DM)-Werkzeugen ist ein gutes Beispiel für die Unterstützung des integrierten Managementsystems durch EDV-Technologien. Das Ziel dieser unternehmensnahen Projektarbeit ist es, den Anwendungsbereich der DW/DM-Technologie zu optimieren und zu erweitern. Die zu untersuchenden Erweiterungsfelder sind einzusetzen als Werkzeug für: Fehler- und Ursachenanalyse in der Produktionsprozeßkette, Analyse der Störausfälle bei Fertigungseinrichtungen, Prüfdatenauswertung, Analyse von Kundenanforderungen und deren Umsetzung in der Entwicklungsphase, Lieferantenbeurteilung, Qualitätscontrolling, Optimierung des Dokumenten-Workflow.
Im Ergebnis der Arbeit sollen die gegenwärtig vorliegenden Anwendungsbereiche der DW/DM-Technik mit ihren umfassenden und aussagekräftigen Informationsgehalten auf die Bereiche der Fertigung sowie der QM übertragen werden.

Schlagworte

Fertigung, Management, Optimierung, Qualität, data warehouse, manufacturing, quality assurance, workflow
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...