« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Erhöhung der Energieeffizienz der Etikettenproduktion durch neugestaltung des Downstream-Processing unter Aufbereitung und Verwertung betriebseigener Problemreststoffe
Projektbearbeiter:
Prof. Bach
Finanzierung:
BMWi/AIF;
Ziel des Projektes war dieErarbeitung technisch umsetzbarer Lösungen für eine effiziente energetische Verwertung von Reststoffen der Etikettenherstellung, wobei neben der Verbrennung alternativ auch die Möglichkeit der Vergasung und der Nutzung des entstehenden Gases zur Stromerzeugung getestet wurde. Teilprojekt der ifn FTZ GmbH war es
a.     die verfügbaren Reststoffpools analytisch und brenntechnisch zu charakterisieren,
b.    die Spezifik der einzelnen Stoffe im Hinblick auf Gas- und Staubemissionen sowie Aschebildung zu untersuchen
c.     die Brenneigenschaften ausgewählter Reststoffe für den angestrebten Verwendungszweck in Brennversuchen zu verifizieren,
d.    Handlungsempfehlungen für die Aufbereitung und Verwertung dieser betriebseigenen Problemreststoffe abzuleiten.

Schlagworte

Etiketten, Verwertung Reststoffe
Kontakt
Dr. Rolf Hommel

Dr. Rolf Hommel

Dr.-Bergius-Str. 19

06729

Elsteraue

Tel.+49 3441 538835

r.hommel@ifn-ftz.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...