« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Entwicklung und Überführung eines Verfahrens zur Fermentation von teilstabilisierten Klärschlämmen
Projektbearbeiter:
Daniela Gottschling
Finanzierung:
BMWi/AIF;
Das Projekt beinhaltet zwei primäre Zielrichtungen, einerseits die fermentative Nutzung energiearmer aerob vorbehandelter Klärschlämme in einer zentralen Biogasanlage und andererseits die Konstruktion einer Fermentertechnologie, die den besonderen Anforderungen an das genannte Substrat technologisch wie ökonomisch gerecht wird. Insbesondere durch das innovative Konzept der internen Substratförderung kann der zu entwickelnde Reaktortyp einen wichtigen Beitrag zur Etablierung trockenfermentativer Verfahren leisten. Die Aufgabe der Forschungsarbeiten besteht in der Umsetzung eines trockenfermentativen Verfahrens, dass nicht nur für die Feststofffermentation geeignete Substrate bzw. entwässerte Klärschlämme verwerten kann, sondern dies auf sehr effiziente, technologisch einfache und verlustarme Art und Weise zu realisieren vermag.

Anmerkungen

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)

Schlagworte

Biogas, Biogasanlage, Faulung, Fermentation, Fermenter, Klärschlamm, Rührer, Trockenfermentation

Geräte im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...