« Projekte
Entwicklung eines Wechselrichter-Prototypen für die kontaktlose Energieübertragung
Projektbearbeiter:
Axel Hoppe
Finanzierung:
Industrie;
Ein neues Anwendungsfeld für die kontaktlose induktive Energieübertragung ist die Stromversorgung von Sensoren, Aktoren, Bedien- und Anzeigegeräten in Kraftfahrzeugen (beispielsweise Spiegel, Beleuchtungselemente, Türen, Lenkung). Wesentliche Vorteile drahtloser Steuergeräte sind die Reduzierung des Verkabelungsaufwands, die Erhöhung der Zuverlässigkeit durch Eliminierung von Steckkontakten, die Vereinfachung der Montage und die Erhöhung der Flexibilität. Im Rahmen des Projektes wurde ein Wechselrichter-Prototyp, der ausgangsseitig den Speisestrom für derartige kontaktlose Energieübertragungssysteme zur Verfügung stellt, entwickelt. Das Gerät ist direkt an die Kfz-Batterie anschließbar und konvertiert die vom Belastungs- und Ladezustand abhängige Gleichspannung (10 bis 15,5 V) in einen sinusförmigen Strom mit einer Frequenz von 100 kHz. Des Weiteren waren extreme Anforderungen hinsichtlich der Zuverlässigkeit, des Temperaturbereichs und der Miniaturisierung zu realisieren.

Schlagworte

Energieübertragung, Wechselrichter, kontaktlos
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...