« Projekte
Entwicklung eines serumfreien Kultivierungsverfahrens von primären Hühnerembryofibroblasten auf Microcarriern
Finanzierung:
Industrie;
Entwicklung eines serumfreien Kultivierungsverfahrens von primären Hühnerembryofibroblasten auf Microcarriern
Primäre Hühnerembryofibroblasten in 40facher Vergrößerung
Primäre Hühnerembryofibroblasten (HEF) dienen als sicheres und effizientes Kultivationssubstrat zur Herstellung einer Reihe veterinärmedizinischer und humanmedizinischer Impfstoffe.Standardverfahren ist derzeit die Kultivierung in der Rollerflasche. Für eine großtechnische Zellkultivierung sind dabei mit hohem personellen und manuellen Aufwand große Stückzahlen von Rollerflaschen zu bearbeiten. Außerdem werden erhebliche Produktionslaborkapazitäten benötigt und die Handhabung einer Vielzahl von Kultivationsbehältnissen vergrößert das Kontaminationsrisiko.Ziel dieses Projektes ist, ein Verfahren zur Kultivierung von primären HEF auf Microcarriern zu etablieren.Die adhärente Zelllinie soll großtechnisch unter serumfreien Bedingungen in Bioreaktoren oder in WAVE® Systemen vermehrt werden. Anschließend sollen beide Kultursysteme hinsichtlich Virusausbeuten verglichen werden.

Schlagworte

Hühnerembryofibroblasten, Kultivierungsverfahren, Microcarrier
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...