« Projekte
Entwicklung von ausgewählten Fähigkeiten und Einstellungen im Sportunterricht
Projektbearbeiter:
Dipl.-Pädagoge Andreas Günther
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Das Projekt "Fitnessorientiertes Krafttraining im Schulsport" reagiert auf die vielfach zitierten Defizite im Fähigkeitsbereich von Schülerinnen und Schülern. Nach Genehmigung des Projektes durch das Kultusministerium wurden die Untersuchungen im 1. Schulhalbjahr 2003/04 an 22 Schulen (Sek.schulen, Gymnasien, Sonderschulen, Berufsbildende Schulen) mit fast 1000 Schülerinnen und Schülern durchgeführt. Gefördert und materiell unterstützt durch die AOK Magdeburg sollten die Untersuchungen auch eine "Hilfe zur Selbsthilfe" für die beteiligten Sportlehrer darstellen, um dem neuen, in den Rahmenrichtlinien als obligatorisch ausgewiesene Stoffkomplex "Gesundheitsorientierte Fitness" praktisch umzusetzen. Die Ergebnisse liegen vor und belegen eine sehr effiziente Umsetzung der Konzeption. Dabei wurden z.T. erhebliche Zuwachsraten gegenüber den Kontrollgruppen erzielt und geschlechtsspezifische Besonderheiten festgestellt. Darüber hinaus war die Resonanz der Projektteilnehmer überwiegend positiv, so dass weitere Schulen ihr Interesse an der Fortsetzung der Studie signalisierten. Das Projekt wurde im November mit einem erfolgreich abgeschlossenen Promotionsverfahren beendet.

Schlagworte

Fitness, Gesundheit, Schulsport
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...