« Projekte
Auf Distanz zur Natur: Philosophische und theologische Perspektiven in Hans Blumenbergs Anthropologie
Finanzierung:
Stiftungen - Sonstige;
Das Forschungsprojekt »Distanz zur Natur« hat es sich zum Ziel gesetzt, das gegenwärtige Interesse an der Philosophie von Hans Blumenberg (1920-1996) aufzunehmen und die Rezeption ihrer anthropologischen Problemstellungen zu befördern. Dazu wurde ein interdisziplinäres Kolloquium zu den philosophischen, theologischen und psychologischen Perspektiven der Anthropologie im Werk Hans Blumenbergs an der Universität Zürich durchgeführt (12./13. Februar 2008). In diesem Kolloquium wurden vor allem die folgenden drei Fragestellungen bearbeitet:
1. Wie überzeugend ist der Versuch, eine Beschreibung des Menschen durch die für Blumenbergs Anthropologie als programmatisch gesetzte Formel der Distanz zur Natur vorzunehmen?
2. Wie ist das Verhältnis von Deskription und Normativität in Blumenbergs anthropologischen Beschreibungen zu bewerten? Welchen methodischen Status hat also die Rede von einer Beschreibung des Menschen?
3. In welcher Form und mit welchem Ergebnis lassen sich an die Anthropologie im Werk Hans Blumenbergs Anschlüsse in philosophischer, psychologischer und theologischer Perspektive formulieren?

Schlagworte

Blumenberg, Distanz

Publikationen

2009
Die Daten werden geladen ...
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...