« Projekte
Desire - Development of a System of Indicators for a Resource efficient Europe
Projekthomepage:
Finanzierung:
EU - FP7;
Indikatoren für ein Resourceneffizientes Europa

Das Projekt DESIRE wird die Entwicklung und Anwendung einer optimalen Reihe von Indikatoren zum europäischen Fortschritt bei der Ressourceneffizienz überwachen. Es wird eine Kombination aus Zeitreihen von umwelterweiterten Input-Output-Daten (EE IO) und der DPSIR (Treibende Kräfte, Zwänge, Staaten, Auswirkungen und Reaktionen) als Rahmen genutzt, um das Indikatorenset zu konstruieren. Dieser Ansatz eines einzelnen Datensatzes wird die konsequente Konstruktion von Ressourceneffizienzindikatoren für
die EU-Länder und Sektoren, unter Berücksichtigung sowohl einer Produktions- und Konsumperspektive als auch Auswirkungen außerhalb der EU ermöglichen. Das Projekt wird die Datenverfügbarkeit verbessern, insbesondere durch die Schaffung von EE IO Zeitreihen und gewonnenen Daten. Darüber hinaus werden die Berechnungsmethoden für Indikatoren verbessert, die derzeit noch nicht die nötige wissenschaftliche Robustheit, vor allem auf dem Gebiet der biologischen Vielfalt/ Ökosystemleistungen und der kritischen
Materialien, aufweisen. Es werden neue Referenzindikatoren für den wirtschaftlichen Erfolg entwickelt. DESIRE wird das Problem der Anzeige von Proliferation und Grenzen der verfügbaren Daten, die einen "statistischen Stempel" haben, behandeln. Das MLU / iDiv Team wird sich auf die Entwicklung von relevanten Biodiversitätsindikatoren für die Ressourceneffizienz konzentrieren. Das Projekt umfasst eine interaktive Politikanalyse, Konzepte für die Indikatorenentwicklung durch Brokerageveranstaltungen, Management, sowie das Ableiten von Schlussfolgerungen und deren praktische Umsetzung als auch die
Weitergabe der Daten an relevante Institutionen der Europäischen Union.

Schlagworte

Biodiversität, Ressourceneffizienz, Ökosystemleistungen

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...