« Projekte
Cultural Engineering als Navigierbarer Bildungs- und Qualifikationsraum im Medium des i-work-books
Projektbearbeiter:
E. Glistau, D. Düring, J. Lehmann, J. Albrecht
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Die modularisierten Curricula verschiedenster Bildungseinrichtungen können als navigierbare Bildungs- und Qualifizierungsräume gestaltet werden, wenn es gelingt, die Wissensbestände der Wissenschaften mit relevanten Aufgaben, Anwendungswelten und Zielvorstellungen von Lösungen zu verbinden. Die Möglichkeit dazu ergibt sich aus einer Verbindung der Technik der Dimensionierung (Girmes 2004) und der wirtschaftinformatischen Strategie des LandscapeDesigns (Rautenstrauch) zur Konzeption eines i-work-books als einer individualisierten, intelligenten, mitlernenden Lernumgebung. Ein Prototyp des i-work-books soll für das Curriculum des Studiengangs KWL: Cultural Engineering entstehen. Dabei wird auf das im Rahmen eines BLK-Modellversuchs entwickelte Curriculum des Studiengangs zurückgegriffen und die Erfahrungen mit der Gestaltung von e-learn-Lösungen in der Logistik (Prof. Ziems) werden genutzt und produktiv weiterentwickelt.

Schlagworte

Dimensionierung von Lehrgebieten, Hochschuldidaktik, Integriertes Hochschulbildungsdesign: Curriculumentwicklung, Wissens- und Lernmanagement, informatisch unterstützte Lernumgebungen
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...