« Projekte
TP: "Biologisch abbaubare Partikel über Enkapsulierungsmethoden: Emulsions-/Evaporationsverfahren und 3D-Printing" im Leistungszentrum Chemie und Biosystemtechnik: "Funktionelle Moleküle aus regenerierbaren Ressourcen"
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Das Leistungszentrum »Chemie- und Biosystemtechnik« führt orientierende Grundlagenforschung, anwendungsorientierte Forschung und industrielle Entwicklung enger zusammen, um die Wertschöpfung in der Region Halle-Leipzig entscheidend zu stimulieren. Mit dem Leistungszentrum »Chemie und Biosystemtechnik« wird sowohl die Exzellenz in der Forschung als auch eine nachhaltige regionale wirtschaftliche Entwicklung stimuliert. 

Das strategische Ziel des Leistungszentrums »Chemie- und Biosystemtechnik« ist die Erforschung und Optimierung verfahrenstechnischer Prozessketten der Kunststoff verarbeitenden, chemischen, biotechnologischen und biomedizinischen Industrie vom Rohstoff bis zum Produkt. Dazu sollen die wissenschaftlichen Institutionen im Großraum Halle-Leipzig mit den in der Region ansässigen Unternehmen noch intensiver zusammenarbeiten.
Hauptmerkmal des Leistungszentrums »Chemie und Biosystemtechnik« ist das klare thematische Profil mit der Einbeziehung der meisten relevanten Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft im Raum Halle-Leipzig. Mit der exzellenten Forschung eng verbunden sind Lehre, Aus- und Weiterbildung, Karriereentwicklung sowie der Wissens- und Technologietransfer in die Wirtschaft. Damit kann zukunftsorientiert der Bedarf an sehr gut ausgebildeten Fachkräften in der Region gesichert werden.

Schlagworte

Biologisch, Emulsion
Kontakt
Prof. Dr. Wolfgang H. Binder

Prof. Dr. Wolfgang H. Binder

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Naturwissenschaftliche Fakultät II

Institut für Chemie

Von-Danckelmann-Platz 4

06120

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5525930

Fax:+49 345 5527392

wolfgang.binder(at)chemie.uni-halle.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...