« Projekte
Bewegungssynchronität im Gruppenklassement der Rhythmischen Sportgymnastik
Projektbearbeiter:
Gaia Liviotti
Finanzierung:
Bund;
Die Rhythmische Sportgymnastik ist als olympische Sportart weltweit vertreten. Wettkampfkompositionen im Gruppenklassement der Rhythmischen Gymnastik gehören zu den attraktivsten sportlichen Leistungen in den technisch-kompositorischen Sportarten. Das Leistungsniveau wird maßgeblich von den Gymnastinnen aus Osteuropa bestimmt. Lediglich die Gruppen aus Italien, Spanien, Griechenland und Israel bestimmen die Leistungen in der Weltspitze mit. Aufgrund des hohen Bewegungstempos und der Vielzahl sportlicher Aktionen ist die Einschätzung der Leistung eine komplexe und schwierige Aufgabe. Deshalb wurde im Institut für Sportwissenschaft und der SIMI GmbH eine Software weiterentwickelt, die detaillierte Analysen von spezifischen Leistungsindikatoren der Gruppenkompositionen und damit das Aufdecken von Leistungsdefiziten ermöglicht. Mit Hilfe dieser Software werden wesentliche Leistungsparameter der deutschen Nationalmannschaft hinterfragt und in den Kontext von Weltspitzenleistungen gestellt, um ableitend Rückschlüsse auf den Inhalt, die Gestaltung und die Darbietungsqualität der Übungskompositionen zu ziehen und das deutsche Team wieder an die Weltspitze heranzubringen. Des Weiteren soll erforscht werden, wie körperbauliche Merkmale und Besonderheiten sowie der Ausprägungsgrad von definierten Schwierigkeitselementen die Synchronität und damit eine wesentliche Komponente der Darbietungsqualität von Gruppenkompositionen beeinflussen. Empirie: Die Mitglieder der deutschen Nationalmannschaft stabilisieren Drehtechniken/ Schwierigkeitselemente mit Hilfe des Lernprogramms Gymnastik mental und wenden diese im Kontext mit verschiedenen Geräthandhabungen an. In einer Lernverlaufsstudie wird der Ausprägungsstand der Techniken analysiert, dokumentiert und Fehlerkorrekturen vorgenommen. Wesentliche Leistungskennwerte zu den definierten Techniken gehen in eine Datenbank ein und werden mit der Ausführungsqualität/synchronen Ausführung in der Gruppenkomposition verglichen und ausgewertet.

Schlagworte

Bewegungssynchronität, Gruppenklassement, Rhythmische Sportgymnastik

Geräte im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...