« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Die Bedeutung des Gerechtigkeitserlebens von SchülerInnen für das Schikanieren im digitalen Raum
Projektleiter:
Projektbearbeiter:
apl. Prof. Dr. Christoph Gallschütz, Melanie Killian, Josephine Hausmann
Finanzierung:
Haushalt;
Das Projekt hatte zum Ziel, bisherige Studien zum Zusammenhang zwischen Gerechtigkeitserleben und dem Schikanieren von SchülerInnen in der Schule untereinander zu replizieren und auf den digitalen Raum unter Verwendung elektronischer Medien zu erweitern. Anhand mehrerer Befragungen sollten gleichzeitig auch Anhaltspunkte für differenzierte Handlungsempfehlungen für angehende sowie praktizierende Lehrkräfte aufgedeckt werden.

Schlagworte

Gerechtigkeitserleben, Medien
Kontakt
Dr. Matthias Donat

Dr. Matthias Donat

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Philosophische Fakultät III

Institut für Pädagogik

Franckeplatz 1

06110

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5523786

matthias.donat(at)paedagogik.uni-halle.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...