« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Ausgrabungen in der Wallanlage Nazarlebi, Kachetien (Ostgeorgien). Gemeinsames Grabungsprojekt mit der Ilia State University Tbilisi, Prof. Paata Bukhrashvili, in einer von einem doppelten Wallring umgebenen Anlage am Südrand der Shiraki-Ebene nahe der Kreisstadt Dedoplistskaro
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Im Jahr 2017 konnten erste gemeinsame georgisch-deutsche Grabungen in der Wallanlage Nazarlebi am Südrand der Shiraki-Ebene nahe der Kreisstadt Dedoplistskaro (Kachetien, Ostgeorgien) durchgeführt werden. Die Unternehmung wurde von der Deutschen Orient-Gesellschaft e.V.  finanziert. Im östlichen Wallbereich des oberen Rings konnten Strukturen freigelegt werden. Die vorläufige Sichtung der Keramik hat die bereits früher vermutete Datierung in die Späte Bronze- und Frühe Eisenzeit (ca. 13.-11. Jh. v. Chr.) bestätigt. Ein Vorbericht wird in den Mitteilungen der Deutschen Orient-Gesellschaft zu Berlin erscheinen. Eine Fortsetzung der Grabungen von 2018 an ist geplant.
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...