« Projekte
Assistenzsysteme für die Prozessindustrie auf Basis von cyber-physikalischen Produktionssystemen
Finanzierung:
Bund;
Assistenzsysteme für die Prozessindustrie auf Basis von cyber-physikalischen Produktionssystemen
Wirtschaftliches Wachstum in der mittelständischen Prozessindustrie kann derzeit im Wesentlichen durch Erhöhung der Energie- und Ressourceneffizienz bestehender Anlagen generiert werden. Die Auslastung bestehender prozesstechnischer Anlagen muss weiter erhöht werden. Es gilt, Methoden zu entwickeln und einzusetzen, die es der Prozessindustrie ermöglichen, die für Wartung und Instandsetzung erforderlichen Zeiten deutlich zu reduzieren. Die daraus resultierende höhere Auslastung der Anlagen führt unmittelbar zu einer verbesserten Wirtschaftlichkeit. Zudem werden dadurch ineffiziente An- & Abfahrprozeduren vermieden und die Energie- und Ressourceneffizienz erhöht.

Im Rahmen des Vorhabens CPPSprocessAssist soll ein CPPS-basiertes Assistenzsystem für die prozesstechnische Produktion entwickelt und in vier Anwendungsszenarien (Demonstratoren) von CPPS in KMUs aus dem Bereich der Prozessindustrie (Chemie, Erdgasförderung, Energie, Raffinerie) eingehend getestet werden. Das Assistenzsystem soll den Anwendern (Anlagenbetreibern) folgende Mehrwerte schaffen: (1) Reduzierung ungeplanter technisch bedingter Stillstandzeiten im Betrieb befindlicher prozesstechnischer Anlagen - dies führt unter anderem zur Erhöhung der Energie- und Ressourceneffizienz, der Anlagenverfügbarkeit sowie der Anlageneffektivität, (2) Automatische Dokumentation von Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten (Compliance).
Bei der Bearbeitung des Projektes stehen von Beginn an die Anwendungspartner im Vordergrund. In der Konzeptentwicklung werden ihre Anforderungen analysiert, um mit ihnen das Gesamtkonzept anwenderzentriert zu entwickeln. Das Bindeglied zwischen den Anwendern aus der Prozessindustrie und den Softwareentwicklern bilden die Projektpartner, die die Automatisierung und die IT betreiben (Integratoren). Sie ermöglichen den Datenzugang und die Etablierung von Veränderungen in der IT-Infrastruktur der Anwender.
Die Entwickler werden die Projektergebnisse zur Erweiterung ihres Portfolios dahingehend nutzen, die lückenlose IT Unterstützung bei der Verwaltung aller Daten inklusive Aufbereitung und Bereitstellung der Daten von der Entwicklung über Produktion bis hin zur Maintenance zu verwirklichen, also einen vollständigen IT Support der gesamten Prozesskette zu ermöglichen. Ein weiteres Ziel ist, dass auch mobile Assistenzsysteme an ihre bereits bestehenden Softwarelösungen gekoppelt werden können. Die Integratoren werden Ihr Dienstleistungsspektrum dahingehend erweitern, dass neben der Konfiguration und Implementierung einer Anlagensteuerung auch die Unterstützung im Betrieb der Anlage mittels eines (mobilen) Assistenzsystems möglich ist.

Schlagworte

Assistenzsystem, Instandhaltung
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...