« Projekte
Analyse der Unternehmensumwelt im Dienstleistungssektor - Empfehlungen zur Methodenselektion und -erweiterung am Beispiel großer Finanzdienstleistungsunternehmen auf Basis einer empirischen Untersuchung
Projektbearbeiter:
Steffen Greubel
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Theoretische Basis der Arbeit bildet die Strukturierung der Unternehmensumwelt in Aufgabenumwelt und allgemeine Umwelt sowie die Adressierung von Umweltentwicklungen im Strategischen Management. Da die Arbeit sich auf die Finanzdienstleistungsbranche als einen typischen Dienstleistungsanbieter konzentriert werden die wichtigsten Faktoren der einzelnen Umweltsegmente für Finanzdienstleister beschrieben sowie generell das Niveau der Attribute Dynamik, Komplexität und Kontingenz für die ausgewählte Branche qualitativ dargestellt. Weiterhin werden die wichtigsten von der betriebswirtschaftlichen Literatur vorgeschlagenen Antizipationsmethoden beschrieben. Darauf aufbauend wurde eine schriftliche empirische Untersuchung bei den größten 10% der deutschen Finanzdienstleister (387 Institute) durchgeführt, von denen ca. 47% einen beantworteten Fragebogen zurück sendeten. Als wichtigste Ergebnisse lassen sich stellvertretend die hohe Dynamik und Komplexität insbesondere in den als wichtig für den Unternehmenserfolg genannten makro-ökonomischen und politisch-rechtlichen Umweltsegmenten sowie die gute Eignung und häufige Anwendung der Verbundmethoden herausstellen. Des Weiteren geben über 90% der befragten Institute an, dass die Prognosequalität durch quantitative Verfahren gesteigert werden könnte, die unbestimmte Informationen verarbeiten können. Auf Basis der nun durch die empirische Untersuchung ergänzten theoretischen Erkenntnisse wurden Empfehlungen für eine Methodenauswahl gegeben. Zusätzlich wird die Fuzzy-Logic als ein Verfahren zur Verarbeitung unbestimmter Informationen eingeführt. Für die Methodenauswahl spielen neben theoretischen und praktischen Kriterien demzufolge auch die Integrationsmöglichkeiten der Fuzzy-Logic eine Rolle. Prinzipiell lässt sich als Ergebnis festhalten, dass die Verbundverfahren Früherkennung/-aufklärung und die Szenario-Analyse die geeigneten Methoden für Antizipationen von Entwicklungen der allgemeinen Unternehmensumwelt darstellen.

Schlagworte

Bundesrepublik Deutschland, Dienstleistungsbranche, Management, Trend, strategisches Management, tertiärer Sektor
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...