« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Das Aktin-Zytoskelett und der Transkriptionsfaktor NF-kappaB in der Leberregeneration nach Leberresektion
Finanzierung:
Stiftungen - Sonstige;
Bei der Leberregeneration nach Leberresektion spielen vor allem Inflammations- und Proliferationsprozesse eine zentrale Rolle, welche eine adäquate Funktion und Regeneration gewährleisten. Von großer Bedeutung ist hierbei, dass diese Mechanismen auch die Tumorneogenese oder das Wachstum okkulter Metastasen zu begünstigen scheinen. Ziel der hier durchgeführten Studien ist es, das inflammatorische Mikromilieu nach operativem Trauma zu untersuchen. Hierbei sind zum Beispiel Signalkaskaden um den Transkriptionsfaktor NF-κB von Bedeutung. Im Fokus stehen außerdem Prozesse, welche mit Veränderungen des Aktin-Zytoskeletts verbunden sein dürften.

Anmerkungen

Kooperationspartner: Abteilung für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie Universitätsklinikum Magdeburg

Schlagworte

Leberregeneration, Leberresektion, NF-kappaB
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...