« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
AgroPot
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;

Studie Agroforstpotenzial und natürliche Senken zur Bindung und Speicherung von CO2 im Salzlandkreis (AgroPot)



Akronym: AgroPot

Beschreibung: Das Klimaschutzprogramm 2030 der Bundesregierung unterstützt ausdrücklich die Vermehrung von Gehölzen in der Landschaft, da diese eine Vielzahl an Ökosystemleistungen erbringen können. Im Land Sachsen-Anhalt soll mit dem Aktionsplan des Zukunfts- und Klimakongresses das Erreichen der Klimaschutzziele unterstützt werden. Darin wird u.a. die Wissensvermittlung zu natürlichen Senken, die Durchführung einer Potenzialanalyse zu Agroforstsystemen sowie der Transfer der Ergebnisse in die Praxis gefordert. An dieser Stelle will das Vorhaben einen Beitrag leisten.

Derzeit liegt leider keine flächendeckende Information vor, die den notwendigen Informationsgehalt für die Ableitung des Potenzials für Agroforstsysteme auf der Umsetzungsebene bereitstellt. Auch für die Ermittlung von Ökosystemleistungen sind Geländeerhebungen notwendig. Andererseits können aus Fernerkundungsdaten Vitalitätsbeurteilungen von Gehölzbeständen, aus digitalen Gelände- und Oberflächenmodellen Höhen und Volumina und mit dem Einsatz von Deep Learning Verfahren Totholz oder weitere Qualitätsparameter erfasst werden.

Im Rahmen des Vorhabens werden folgende Ziele angestrebt:
  • Erarbeitung von Methoden zur Ermittlung und Bewertung von Ökosystemleistungen (z.B. Erosionsschutz, natürliche Kohlenstoffsenken, Habitatfunktion) und Vitalitätsbeurteilung von Gehölzstrukturen einschließlich Agroforstsystemen im raum-zeitlichen Kontext
  • Einsatz von Fernerkundungsmethoden zur Ableitung von Qualitätsparametern
  • Erarbeitung von Kriterien zur Ermittlung des Potenzials für Agroforstsysteme als Beitrag für eine nachhaltige Landnutzung
  • Durchführung einer Potenzialstudie unter Berücksichtigung der raum-zeitlichen Anforderungen zur Sicherung vorhandener und zu erwartender Ökosystemleistungen
  • Wissenstransfer.

Als Untersuchungsraum dient der Salzlandkreis.

Fördermittelgeber: EU / Land Sachsen-Anhalt

Fördersumme: 325.357,06 €

Laufzeit: 01.01.2024 – 31.12.2026

Förderkennzeichen: ZS/2023/12/182011
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...