Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Förderinformationen

Zivile Sicherheit - Fragen der Migration

Termin:
08.02.2017
Fördergeber:
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Gefördert werden interdisziplinäre Verbundprojekte, bestehend aus mehreren Projektpartnern, die mit ihren innovativen, technischen Lösungen dazu beitragen, Hilfestellungen für BOS, Kommunen, NGOs und andere beteiligte Organisationen sowie für die Bevölkerung und die Migrantinnen und Migranten zu geben. Die Ergebnisse sollen dazu beitragen, Migrationsbewegungen besser zu verstehen sowie die Lagedarstellung, das Migrationsmanagement und die Integration der Migrantinnen und Migranten zu optimieren. Dabei sollen die Projektideen ihren Fokus auf die Betrachtung von großen Menschengruppen legen. Isolierte Insellösungen sollen zugunsten ganzheitlicher Ansätze vermieden werden.

Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, Hochschulen, Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen, Behörden und deren Forschungseinrichtungen sowie vergleichbare Institutionen, sowie Endnutzer wie, Behörden, Kommunen, Betreiber kritischer Infrastrukturen, Sicherheits- und Rettungskräfte (Polizei, Feuerwehr, Hilfsorganisationen, Katastrophenschutz usw.), Unternehmen der privaten Sicherheitswirtschaft.

Förderung: 100% plus 20% Projektpauschale
zweistufiges Antragsverfahren, Deadline Projektskizze: 08.02.2017

Mit der Abwicklung der Förderrichtlinien hat das BMBF folgenden Projektträger beauftragt:
VDI-Technologiezentrum GmbH - Projektträger Sicherheitsforschung - Düsseldorf
Ansprechpartner:
Dr. Serge Röhrig, Telefon: +49 2 11/62 14-3 96, E-Mail: roehrig@vdi.de

Weitere Informationen:
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1252.html