« Förderinformationen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
ZIM- 5. Ausschreibung zw. Deutschland und Alberta (Kanada) für gemeinsame FuE-Projekte von KMU
Termin:
28.02.2017
Fördergeber:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Deutschland und Alberta schreiben die Förderung für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte (FuE-Projekte) von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen aus allen Technologie- und Anwendungsbereichen mit großem Marktpotential aus.
Das Alberta Ministry for Economic Development and Trade (EDT) und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ermöglichen den Zugang zu öffentlichen Fördermitteln für gemeinsame Projekte. In Deutschland erfolgt die Förderung im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM), in Alberta durch das Deutsch-Kanadische Zentrum für Innovation und Forschung (GCCIR) mit dem internationalem Technologiepartnerschaftsprogramm (ITP) von Alberta.
Die Agenturen GCCIR und AiF Projekt GmbH (Projektträger des BMWi) unterstützen die Projektpartner in der Phase der Einreichung von Projektvorschlägen, in der Evaluierungs- und in der Monitoring Phase.
Die zu erwartenden Projektergebnisse sollen zu marktwirksamen Innovationen (neue Produkte, Verfahren und/oder technische Dienstleistungen) führen.

Die Projektanträge müssen folgenden Leitlinien entsprechen:
- Zu den Partnern müssen mindestens ein mittelständisches Unternehmen aus Alberta und eines aus Deutschland gehören, die jeweils wesentliche Beiträge zu dem Projekt leisten. Die Beteiligung von weiteren Unternehmen und Forschungseinrichtungen als weitere Teilnehmer oder Unterauftragnehmer ist, entsprechend der jeweiligen Förderregeln, willkommen.
- Es können auch Unternehmen und/oder Forschungseinrichtungen aus anderen Ländern teilnehmen. Die Teilnahme dieser Partner wird nicht durch das BMWi oder EDT gefördert.
- Das Projekt soll einen ersichtlichen Mehrwert aufgrund der Kooperation der Teil-nehmer beider Gebiete erzielen (beispielsweise eine verbesserte Wissens-grundlage, Zugang zu FuE-Infrastrukturen, neue Anwendungsbereiche).
- Die Laufzeit der Projekte soll zwei Jahre nicht überschreiten.

Kontakt:
Deutschland Alberta (Kanada)
Herr Georg Nagel
AiF Projekt GmbH
Projektträger des BMWi
Tschaikowskistraße 49
13156 Berlin
Tel. +49 30 48163-493
Email: international@aif-projekt-gmbh.de
http://www.zim-bmwi.de/internationale-fue-kooperationen/download/ausschreibung-de-alb