« Förderinformationen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Wissenschaftlich-Technologische Zusammenarbeit (WTZ) mit Mexiko
Termin:
30.11.2015
Fördergeber:
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Gegenstand der Förderung ist die Zusammenarbeit im Bereich der wissenschaftlichen Forschung und technologischen Entwicklung zwischen Deutschland und Mexiko, durch die Unterstützung des Wissenschaftleraustauschs bei gemeinsamen Forschungsprojekten.
Die Förderung bezieht sich auf den Personalaustausch, die Koordinierung der bilateralen Kooperation und auf die Organisation von Veranstaltungen. Die geplanten Maßnahmen sollen Forschungsvorhaben begleiten, die aus anderen Quellen finanziert sind. Sie sollen folgende Ziele verfolgen:
o wissenschaftlicher Austausch von Forschern und Wissenschaftlern mit dem Partnerland Mexiko mit dem Ziel der Förderung von Forschung, Beratung und Erfahrungsweitergabe innerhalb von gemeinsamen FuE-Projekten
o Informationsaustausch zwischen den Partnern:
o wissenschaftliche und technologische Seminare, Workshops, Symposien und andere Versammlungen von beiderseitigem Interesse, um die Interaktion zwischen relevanten Institutionen und Forschungsgruppen beider Länder zu fördern und dadurch Kooperationspotenzial zu erkennen
o Informationsaustausch zu gemeinsamen FuE-Maßnahmen und -Strategien
o Informationsschriften und wissenschaftliche Publikationen
o Vorbereitung von Folgeaktivitäten (z. B. Antragstellung in BMBF-Fachprogrammen, Horizon 2020 u. Ä.).
o Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
o Kapazitätsentwicklung der wissenschaftlichen Partner in Mexiko
o internationale Vernetzung in den thematischen Schwerpunktbereichen:
o Gesundheitsforschung
o Bio-Ökonomie

Antragsberechtigte deutsche Einrichtungen können in der Regel mit höchstens 150 000 Euro für die Dauer von 36 Monaten voraussichtlich ab 2016 gefördert werden.
Die Förderung sieht grundsätzlich folgende zuwendungsfähige Ausgaben/Kosten vor:
- Reisen nach Mexiko
- Workshops
- Vorhabensbezogene Sachmittel und Geräte
- Personal zur internationalen Koordinierung

DLR Projektträger, Europäische und internationale Zusammenarbeit, Bonn
http://www.internationales-buero.de
Fachliche Ansprechpartnerin:
Inge Lamberz de Bayas, E-Mail: Inge.Lamberzdebayas@dlr.de, Telefon: 02 28/38 21-14 36

Weitere Informationen:
http://www.bmbf.de/foerderungen/29442.php