Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Förderinformationen

r+Impuls - Impulse für industrielle Ressourceneffizienz

Termin:
17.07.2017
Fördergeber:
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Das BMBF unterstützt mit "r+Impuls" die Weiterentwicklung und Umsetzung von FuE-Ergebnissen über Pilotanlagen bis hin zu industrietauglichen Referenzanlagen oder produktreifen Prototypen, um aus dem Labor oder Technikum einen entscheidenden Schritt weiter in Richtung Marktanwendung zu kommen und damit mehr und schneller erfolgversprechende FuE-Ergebnisse in nachhaltige Innovationen zu überführen. Mit der Fördermaßnahme "r+Impuls" sollen anwendungsorientierte und nachfragegetriebene Verbundvorhaben mit hoher Relevanz zur deutlichen Steigerung der Ressourceneffizienz unter industrieller Federführung in enger Partnerschaft mit Hochschulen und/oder außeruniver¬sitären Forschungseinrichtungen initiiert werden. Besonders berücksichtigt werden solche Vorschläge, die unter¬nehmensübergreifende Ansätze aufzeigen und die Wege zur raschen Übertragung und Verwertung praxistauglicher Lösungen in die breite industrielle Anwendung herausarbeiten und nach Möglichkeit die Übertragbarkeit auch auf andere Branchen anstreben.

Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Einrichtungen der Kommunen und Länder sowie relevante Verbände in der Europäischen Union.

zweistufiges Antragsverfahren, Deadline Projektskizze: 17.07.2017 und 17.07.2018

Mit der Abwicklung der Fördermaßnahme hat das BMBF folgenden Projektträger beauftragt
Projektträgerschaft Ressourcen und Nachhaltigkeit
Forschungszentrum Jülich GmbH, Projektträger Jülich - PtJ, Geschäftsbereich Nachhaltigkeit - Berlin
Ansprechpartner sind
Frau Anja Degenhardt, Telefon: 0 30/2 01 99-4 06, E-Mail: a.degenhardt@fz-juelich.de
Herr Dr. Andreas Jacobi, Telefon: 0 30/2 01 99-4 85, E-Mail: a.jacobi@fz-juelich.de

Weitere Informationen:
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1356.html