« Förderinformationen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Opus magnum
Termin:
01.02.2015
Fördergeber:
Volkswagen Stiftung
Das Förderangebot richtet sich an Professorinnen und Professoren aus den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, die sich durch (erste) herausragende Arbeiten ausgewiesen haben. Im Zuge einer Freistellung von ihren sonstigen dienstlichen Aufgaben in Lehre und Verwaltung sollen sie die Möglichkeit erhalten, sich auf die Abfassung eines größeren wissenschaftlichen Werkes zu konzentrieren. Von diesem ,,Opus magnum" sollte auf Grund besonderer Qualität und Originalität erwartet werden können, dass es maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung der angesprochenen Wissenschaftsbereiche über den jeweiligen disziplinären Rahmen hinaus entfalten wird. Dieses Förderangebot ist über die Geisteswissenschaften im engeren Sinne hinaus auch für Nachbarfächer, insbesondere aus den Gesellschaftswissenschaften, offen.
Gedacht ist dabei vor allem
an die Erste
llung grundlegender Werke, die
- ein Forschungsgebiet erstmals umfassend und unter Bezugnahme auf den Forschungsstand in benachbarten Disziplinen richtungweisend aufarbeiten,
- in kritischer Auseinandersetzung mit gängigen Interpretationsmustern einen Gegenstandsbereich in einem neuen Licht darstellen und dadurch maßgebliche Erkenntnisgewinne erwarten lassen,
- eine neue, für einen breiten Gegenstandsbereich bedeutsame Hypothese in einer umfassenden Analyse detailliert ausarbeiten und zur Diskussion stellen,
- Vorarbeiten unterschiedlicher Art und Provenienz erstmals in einen Zusammenhang stellen und auf diese Weise Einsichten generieren, die ohne eine solche Syntheseleistung nicht erreichbar wären.
Die jährliche Fördersumme beträgt maximal 100.000 EUR (bis zu 90.000 EUR für die Lehrvertretung einschließlich aller Nebenkosten und bis zu 10.000 EUR als zusätzliche Sachmittelpauschale, z.B. für Reisen, Archiv-aufenthalte, Literatur, ggf. auch für Hilfskräfte, Publikationskosten für den freigestellten Inhaber bzw. die freigestellte Inhaberin der Professur). Darüber hinausgehende Kosten werden nicht übernommen.

Weitere Informationen:
http://www.volkswagenstiftung.de/de/foerderung/personenundstrukturen/opusmagnum.html?tx_itaofundinginitiative_itaofundinginitiativekeydates[controller]=FundingInitiative&cHash=16f8133d244d06a981e3fe74623a2daf