« Förderinformationen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Netzwerk und Explorationsprojekte mit kanadischen Forschungseinrichtungen zum Thema grüner Wasserstoff
Termin:
26.02.2021
Fördergeber:
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Das BMBF fördert deshalb gemeinsam mit der kanadischen Forschungsorganisation Natural Sciences and Engineering Research Council of Canada (NSERC) Vorhaben im Bereich der grünen Wasserstofftechnologien und deren wirtschaftlicher Nutzung.
Inhaltliche Zielsetzung dieser Förderrichtlinie ist die Etablierung von bi-nationalen Netzwerken und Partnerschaften mit kanadischen Akteuren zur Erforschung und Entwicklung von innovativen Lösungen im Bereich Wasserstofftechnologien entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Das methodisch/thematische Spektrum, welches die Partner adressieren sollen, umfasst im Bereich grüner Wasserstoff z. B. folgende Fokusfelder:
- Energiematerialentwicklung: Katalysatoren, Elektroden und Membranen
- Verbesserung von Modellierung/Herstellungsprozess/Konditionierung insbesondere zur Steigerung der Kosten­effizienz
- P2X, Speicherung, Transport (inklusive Sicherheits- und Regulierungsanforderungen)
- Wirtschaftliche Verknüfung von P2X mit Industriesektoren
- Systemintegration von grünem Wasserstoff in Energiesysteme
- Regulatorische und ökonomische Rahmenbedingungen des Wasserstoffmarktes.

Gefördert werden im Rahmen dieser Fördermaßnahme gemeinsame Vernetzungs- und Sondierungsmaßnahmen mit Forschungskomponenten, die entsprechend des oben beschriebenen Zuwendungszwecks in internationaler Zusammenarbeit mit kanadischen Universitäten und Forschungszentren bearbeitet werden.

Darüber hinaus sollen die Vorhaben einen Beitrag zu folgenden forschungs- und kooperationspolitischen Zielen leisten:
- Internationale Vernetzung in den genannten thematischen Schwerpunktbereichen durch realen oder virtuellen Kontaktaufbau, Treffen, wissenschaftlichen Austausch etc.
- onzeptentwicklungen für die Neu- und Weiterentwicklung von technologischen und sozialen Innovationen im ­Bereich Wasserstofftechnologien bzw. deren Nutzung und Marktpotenziale. Erste gemeinsame vorbereitende ­Forschungsarbeiten in begrenztem Umfang
- Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich Wasserstofftechnologien in Deutschland und Kanada

Mit der Abwicklung der Fördermaßnahme hat das BMBF derzeit folgenden Projektträger beauftragt:
DLR Projektträger
Europäische und internationale Zusammenarbeit

Fachliche Ansprechpartnerin:
Dr. Barbara Hellebrandt,Telefon: +49 228/38 21-1433, E-Mail: Barbara.Hellebrandt@dlr.de
Administrative Ansprechpartnerin:
Claudia Gruner,Telefon: +49 228/38 21-1406, E-Mail: Claudia.Gruner@dlr.de

Weitere Informationen:
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-3274.html