« Förderinformationen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Joint Programming Initiative on Antimicrobial Resistance (JPIAMR)
Termin:
21.03.2016
Fördergeber:
Fördergeber - Sonstige
Europäische und außereuropäische Organisationen haben sich zur Joint Programming Initiative on Antimicrobial Resistance (JPIAMR) zusammengeschlossen, um den Herausforderungen wachsender Antibiotikaresistenzen z.B. durch multiresistente Keime zu begegnen. Im Rahmen dieser Initiative wurde aktuell die dritte gemeinsame Förderbekanntmachung veröffentlicht. Ziel der Förderung ist es, die Dynamik von Übertragung und Selektion antimikrobieller Resistenzen (AMR) auf genetischer, bakterieller, tierischer, menschlicher, gesellschaftlicher und der Umweltebene zu verstehen sowie präventive und intervenierende Maßnahmen zur Kontrolle von Resistenzen zu entwickeln und zu bewerten.

Konsortien dürfen aus maximal sechs teilnehmenden Arbeitsgruppen bestehen, die aus mindestens drei der teilnehmenden Länder kommen.
Die Anträge werden in zwei Stufen eingereicht: Bis zum 21. März 2016 können Skizzen eingereicht werden, die nach Aufforderung bis zum 04. Juli 2016 zu Vollanträgen ausgearbeitet werden müssen.

Ansprechpartner in Deutschland sind Frau Barbara Junker (E-Mail: barbara.junker@dlr.de, Tel.: 0228/3821-1274) und Herr Martin Barth (E-Mail: m.barth@dlr.de, Tel.: 0228/3821-1152) beim DLR Projektträger.
Weitere Informationen:
http://www.jpiamr.eu/activities/jpiamr-3rd-joint-call-jpi-ec-amr-era-net-cofund-call-on-transmission-dynamics/.