« Förderinformationen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Innovationsfonds Versorgungsforschung
Aktualität:
bis 01.12.2022
Fördergeber:
Fördergeber - Sonstige
Der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) veröffentlicht zwei Förderbekanntmachung (themenoffen und themenspezifisch) zur Versorgungsforschung. Die Versorgungsforschung hat die Aufgabe, wissenschaftliche Grundlagen für Lösungen zur Gestaltung, Organisation und Finanzierbarkeit des Gesundheitswesens zu schaffen. Versorgungsforschung wird hier verstanden als die wissenschaftliche Untersuchung der Versorgung des Einzelnen und der Bevölkerung mit gesundheitsrelevanten Produkten und Dienstleistungen unter Alltagsbedingungen. Sie bezieht sich auf die Wirklichkeit der medizinischen Versorgung.

1. Themenoffen:
Es werden Forschungsprojekte gefördert, die auf einen Erkenntnisgewinn zur Verbesserung der bestehenden Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung ausgerichtet sind. Dabei ist zu beachten, dass übergreifend besondere Projektstrukturen und -elemente vorgesehen werden können. Hierzu zählen u. a. Elemente der Digitalisierung oder Patient-Empowerment-Strukturen. Es wird eine angemessene Berücksichtigung von geschlechts- und altersgruppenspezifischen Aspekten ebenso erwartet wie die angemessene Einbindung von Fragestellungen zur Versorgung von Menschen mit Migrationshintergrund sowie sozial benachteiligter Gruppen.
Das beantragte Forschungsprojekt muss eine für die Versorgung im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung relevante Fragestellung (z. B. häufiges oder gravierendes Versorgungsproblem) adressieren. Die Relevanz ist plausibel darzulegen. Informationen: https://innovationsfonds.g-ba.de/downloads/media/170/2019-12-12_Foerderbekanntmachung_VSF_themenoffen_2020.pdf

2. Themenspezifisch:
Die Forschungsprojekte müssen sich auf eines der nachfolgenden Themenfelder beziehen:
- Weiterentwicklung der Versorgung in wesentlichen nicht-ärztlichen Versorgungssettings
- Möglichkeiten der Qualitätssicherung digitaler Versorgungsangebote
- Veränderungen der Versorgungspraxis infolge digitaler Angebote
- Perspektiven und Potenziale des Einsatzes Künstlicher Intelligenz (KI) in der Versorgung
- Versorgungsforschung zu Leitlinien (hier nur 18 Monate Förderzeitraum)
Informationen: https://innovationsfonds.g-ba.de/downloads/media/171/2019-12-12_Foerderbekanntmachung_VSF_themenspezifisch_2020.pdf

Bedingungen für beide Calls: Förderzeitraum 3 Jahre, Förderquote bis zu 100% bis 25% Projektpauschale

DLR Projektträger
- Bereich Gesundheit -
Heinrich-Konen-Straße 1
53227 Bonn;
Telefon: 0228 3821-1210; Telefax: 0228 3821-1257; Internet: www.dlr-pt.de
E-Mail: innovationsfonds-versorgungsforschung@dlr.de