« Förderinformationen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Informationsveranstaltung Europa fördert Bildung
Termin:
19.11.2014
Fördergeber:
EU - Sonstige
Gemeinsam mit der Mobilitätsberatung der Handwerkskammern in Sachsen-Anhalt, mit Unterstützung des Ministeriums für Arbeit und Soziales und der Landeshauptstadt Magdeburg, Europe Direct - assoziierter Partner, lädt die EU Service-Agentur der Investitionsbank Sachsen-Anhalt zur Informationsveranstaltung ,,Europa fördert Bildung" ein.
Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 19. November 2014 von 09:30 bis 15:15 Uhr, im Büro- und Tagungs-Center Magdeburg, Rogätzer Straße 8, in 39106 MagdeburgIm Fokus steht das Förderprogramm Erasmus+, mit dem die Europäische Union Kooperationsprojekte rund um die allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport unterstützt. Damit Sie dieses Programm für sich nutzen können, erhalten Sie einen Überblick über die Fördermöglichkeiten und Antragsfristen sowie praktische Tipps aus Sicht der Träger aktuell bewilligter Projekte. Darüber hinaus gibt es einen ersten Ausblick auf die Bildungsförderung durch den Europäischen Sozialfonds 2014-2020.
Mobilität - ein Schwerpunkt innerhalb Erasmus+ - hat als ein zentraler Mehrwert der Europäischen Einigung in der Vergangenheit zu vielen Verständigungs- und Lernerfolgen der Länder beigetragen. Nur mit mobilen, den ausländischen Nachbarn gegenüber aufgeschlossenen Bürgern kann eine enger zusammenwachsende Gemeinschaft geschaffen und die europäische Idee erfolgreich gestaltet werden.
Ein weiterer Schwerpunkt in Erasmus+ sind die strategischen Partnerschaften. Diese bieten Ihnen die Möglichkeit, in transnationaler Zusammenarbeit innovative Entwicklungen im Bereich der Bildung voranzubringen. Hierbei lassen sich auch themen- und sektorenübergreifende Projekte umsetzen.
Anmeldung über Online-Anmeldetool auf der Internetseite: www.eu-serviceagentur.de. Anmeldungen bis zum 30.10.2014 für die Veranstaltung.

Weitere Informationen:
http://www.eu-serviceagentur.de/Nachricht.82.0.html?&uid=505
http://www.eu-serviceagentur.de/Termin.83.0.html?&uid=362