« Förderinformationen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Grenzüberschreitende großräumige Evakuierungsplanung am Beispiel Deutschland - Schweiz
Termin:
06.06.2014
Fördergeber:
Fördergeber - Sonstige
Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hat im Rahmen der Ressortforschung eine Bekanntmachung zur Förderung eines Forschungsvorhabens zum Thema "Grenzüberschreitende großräumige Evakuierungsplanung am Beispiel Deutschland - Schweiz" veröffentlicht.
Das Forschungsprojekt ist Teil einer bilateralen Betrachtung der großräumigen Evakuierungsplanung im Deutsch-Schweizerischen Grenzgebiet. Bewerber sollen sozialwissenschaftliche und / oder politikwissenschaftliche Kompetenz mit Bezug zum Bevölkerungsschutz vorweisen können. Das Forschungsvorhaben soll im Wesentlichen zwei Ziele verfolgen:
- Defizitanalyse in der grenzüberschreitenden großräumigen Evakuierungsplanung und Erstellung eines Konzeptes für eine großräumige Evakuierungsplanung am Beispiel DE/CH
- Entwicklung eines Verfahrens zur Entscheidungsunterstützung auf unterschiedlichen Verwaltungsebenen im Deutsch-Schweizerischen Grenzgebiet. Hierzu soll in dem Forschungsvorhaben aus den zur Verfügung stehenden Daten und Informationen ein inhaltliches Konzept für ein Verfahren (keine Softwareentwicklung) entwickelt werden.

Weitere Informationen:
http://www.bbk.bund.de/DE/AufgabenundAusstattung/ForschungundEntwicklung/Forschungsfoerderung/forschungsfoerderung_node.html