« Förderinformationen
Forschungsvorhaben zur automatisierten Analyse von Daten mittels Maschinellen Lernens
Termin:
15.10.217
Fördergeber:
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Das BMBF wird im Rahmen der Bekanntmachung Verbundprojekte von Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft in interdisziplinärer Zusammensetzung fördern, die gezielt die beschriebenen Herausforderungen adressieren und eine herausragende Exzellenz im Bereich des ML nachweisen können.
In den zu fördernden Projekten sollen Forschergruppen aus Universitäten, Forschungseinrichtungen oder Verbünde aus der Wissenschaft zusammenarbeiten, die idealerweise Anwender aus der Wirtschaft einbinden.
In der Fördermaßnahme wird die Durchführung von FuE2-Vorhaben gefördert, die Bezüge zu einem oder mehreren der folgenden FuE-Themen aufweisen: Robustheit: Techniken, die die Robustheit der Verfahren gegenüber den Eingabedaten erhöhen. Dazu gehören insbesondere: Nachvollziehbarkeit und Begründbarkeit: Techniken zur Verbindung induktiver Lernverfahren mit modellbasierten, deduktiven und anderen Ansätzen zur besseren Nachvollziehbarkeit und Begründbarkeit maschineller Lernverfahren. Dazu gehören insbesondere: Effizienz: Techniken zur Skalierbarkeit der Algorithmen wie z. B. Verteiltes Lernen.

Antragsberechtigt sind Hochschulen, Verbünde von Hochschulen und/oder außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft.

Mit der Abwicklung der Fördermaßnahme hat das BMBF seinen Projektträger (PT) beauftragt:
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. - DLR ProjektträgerGesellschaft, Innovation, Technologie, Berlin
Ansprechpartner:
Dr. Ulrike Völlinger, Telefon: 0 30/6 70 55-6 86, E-Mail: ulrike.voellinger@dlr.de

Weitere Informationen:
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1368.html