« Förderinformationen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Fachhochschulen: Projektakademie Ingenieurwissenschaften
Termin:
30.10.2015
Fördergeber:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) startet unter dem allgemeinen Titel ,,Ingenieurwissenschaften" eine erste Projektakademie in diesem Bereich. Ziel der Projektakademien ist es, interessierten Professorinnen und Professoren an Fachhochschulen in einem frühen Stadium ihrer Karriere einen Einstieg in die Durchführung von Forschungsprojekten auf der Grundlage von DFG-Drittmitteln zu bieten.
In den Ingenieurwissenschaften gibt es bereits - in eher kleinerer Zahl - erfolgreiche Antragstellerinnen und Antragsteller von Fachhochschulen, die zu speziellen Themen über eine sehr gute Expertise verfügen und somit auch grundlagenorientierte Forschung betreiben können. Um dieses Potenzial in einem größeren Umfang zu erschließen, soll diese Projektakademie als Pilotvorhaben dienen.
Die Ingenieurwissenschaften sind in der Struktur der Fachkollegien der DFG unter den Oberbegriffen Produktionstechnik, Mechanik und konstruktiver Maschinenbau, Wärmeenergietechnik, Werkstofftechnik, Materialwissenschaft, Systemtechnik, Elektrotechnik, Informatik sowie Bauwesen und Architektur abgebildet. Zwischen den einzelnen Disziplinen gibt es meist Überschneidungen, sodass die Übergänge zwischen ihnen fließend sind.
Antragsberechtigt zur Teilnahme Professorinnen und Professoren an Fachhochschulen aus dem Bereich Ingenieurwissenschaften, deren erster Ruf noch nicht länger als sechs Jahre zurückliegt. Angesprochen sind Professorinnen und Professoren aus den Ingenieurwissenschaften, die Interesse an der Durchführung von Grundlagenforschung auf der Basis von DFG-Drittmitteln haben.
Interessentinnen und Interessenten an der Projektakademie bewerben sich mit einer Skizze für ein grundlagenwissenschaftliches Forschungsprojekt aus dem gesamten Spektrum der Ingenieurwissenschaften. In der Skizze sollen die Projektidee, die Grundkonzeption des Projektablaufs sowie bereits erfolgte Vorarbeiten und notwendige vorbereitende Maßnahmen aufgezeigt werden. Eine Kommission aus den Leitern der Projektakademie und weiteren Experten prüft die Bewerbungen. Bis zu 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zur Veranstaltung eingeladen.

Weitere Informationen:
http://www.dfg.de/foerderung/info_wissenschaft/info_wissenschaft_15_56/index.html