« Förderinformationen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
ERANID - European Research Area Network on Illicit Drugs
Termin:
24.11.2015
Fördergeber:
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Ziel des EU-Projektes "European Research Area Network on Illicit Drugs" (ERANID) ist die Verbesserung der Forschung in der EU zu illegalen Drogen durch eine bessere Koordinierung, Kooperation und Nutzung vorhandener Synergien regionaler und nationaler Forschungsprogramme. Thema der ersten Ausschreibung ist das Verständnis des Verlaufs von Drogenkonsum vom Einstieg in den Probierkonsum, den Übergang in einen andauernden Gebrauch über die Entwicklung zur Abhängigkeit bis hin zu den verschiedenen Ausstiegsmöglichkeiten. ERANID spricht dabei vor allem die Sozial- und Geisteswissenschaften an und begrüßt einen interdisziplinären Forschungsansatz.

Ansprechpartner in Deutschland ist das Bundesministerium für Gesundheit - Referat 425- Sucht und Drogen, Mr Albert Kern, albert.kern@bmg.bund.de.

Weitere Informationen:
http://www.eranid.eu/joint-call/