« Förderinformationen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
ERA.Net RUS Plus Joint Call im Bereich Science and Technology
Aktualität:
bis 11.11.2014
Fördergeber:
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Hauptziele der ERA.Net RUS Plus-Initiative sind die Vertiefung der länderübergreifenden Zusammenarbeit zwischen der EU und Russland sowie die stärkere Koordinierung nationaler Förderprogramme. Innerhalb der ERA.Net RUS Plus Initiative mit Russland können Projektanträge im Bereich Science & Technology eingereicht werden. Gefördert werden multilaterale Verbundvorhaben im Bereich der wissenschaftlichen Forschung mit dem Ziel der Etablierung einer langfristigen Zusammenarbeit der jeweiligen beteiligten Projektpartner.

Die Einreichungsfrist endet am 25.09.2014, 17.00 Uhr (MEZ)

Die Ausschreibung zur Förderung von Forschungsvorhaben richtet sich vor allem an internationale Projektkonsortien aus europäischen und russischen Forschungseinrichtungen, Hochschulen und kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

Teilnehmende Länder sind: Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Lettland, Moldawien, Russland, Polen, Rumänien, Österreich, Slowakei und die Türkei. Auf deutscher Seite tritt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) als Teilnehmer auf.

Jeder Projektantrag muss mindestens von drei Institutionen aus an der Ausschreibung beteiligten Ländern gestellt werden, darunter mindestens eine russische Einrichtung. Auf eigene Kosten können auch Projektpartner aus Ländern ohne aktive Förderorganisation in ein Konsortium aufgenommen werden.

Weitere Informationen:
http://www.eranet-rus.eu/