« Förderinformationen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Energetische und emissionsmindernde Nutzung von Wirtschaftsdüngern
Termin:
01.01.2022
Fördergeber:
Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe
Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) beabsichtigt, Forschungs-und Entwicklungs (FuE)-Vorhaben im Rahmen eines Aufrufs zum Thema ,,Energetische und emissionsmindernde Nutzung von Wirtschaftsdüngern" zu fördern. Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Sondervermögens ,,Energie- und Klimafonds" der Bundesregierung. Der Förderaufruf konzentriert sich insbesondere auf die Förderung von Forschung und Entwicklung praxisorientierter Technologien und Konzepte, die zur Reduzierung von Treibhausgas-Emissionen aus Wirtschaftsdüngern durch Biogaserzeugung und andere energetische Nutzungspfade beitragen.

Insbesondere werden Vorhaben zu den folgenden Themenbereichen
- Entwicklung von Anlagentechnik und Vergärungsverfahren
- Neue Technologien, Konzepte und Systeme zur Aktivierung des Rohstoffpotenzials
- Emissionsminderung bei der Lagerung von Gülle und Festmist inklusive alternativer Nutzung bzw. THG-neutrale Behandlung von anfallenden Lagergasen
- Gasbildungs- und Restgaspotenziale in Gülle- und Gärrestlagern

Ansprechpartner beim Projektträger FNR ist Detlef Riesel (Mail: d.riesel@fnr.de; Tel.: +49 3843 6930-212)

Weitere Informationen:
https://www.fnr.de/projektfoerderung/aktuelle-foerderaufrufe
https://www.fnr.de/fileadmin/Projekte/2020/FA_Wirtschaftsduenger/F_A_Wirtschaftsduenger.pdf