« Förderinformationen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Energetische Biomassenutzung
Termin:
30.09.2015
Fördergeber:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Im Fokus der Förderung stehen vorrangig die praxistaugliche Erprobung und Validierung von zukunftsweisenden, effizienten und kostengünstigen Technologien zur Strom-, Wärme- und gekoppelten Strom- und Wärmeerzeugung sowie Verfahrens- und Prozessoptimierungen mit Demonstrations- und Pilotcharakter. Hierzu zählen insbesondere Forschungs- und Entwicklungsprojekte zur praxistauglichen, bezahlbaren Weiterentwicklung zukunftsweisender und wettbewerbsfähiger Technologien, system-flexibler Anlagenkonzepte und Produkte für eine nachhaltige und effiziente Strom-, Wärme- und gekoppelten Strom- und Wärmeerzeugung aus Biomasse und biogenen Rest-und Abfallstoffen.
Die zu untersuchende Konzepte und Anlagen sollen sich beispielsweise auszeichnen durch:
o eine effiziente Wärmenutzung (u.a. Erarbeitung und Umsetzung effektiver Wärmenutzungskonzepte, Upgraden oder Anpassung an sich ändernde Rahmenbedingungen wie bspw. die Gebäudeeffizienzsteigerung)
o hohe Effizienz und Gesamtwirkungsgrade
o hohe Verstromungswirkungsgrade durch die Erhöhung der Substratflexibilität
o Regelbarkeit zur bedarfsgerechten Stromerzeugung und für den Ausgleich der fluktuierenden Stromerzeugung aus Wind- und Solarenergie bei gleichzeitiger hoher Umweltverträglichkeit

Die Bekanntmachung beschränkt sich auf heimische Biomassen und fokussiert sich insbesondere auf hohe Nutzungspotenziale kostengünstiger Biomasserest- und Abfallstoffe, außerhalb der Forst- und Landwirtschaft, gemäß Definition der Biomasseverordnung.

Ansprechpartner/in: Lena Panning 030 20199-3132 l.panning@fz-juelich.de

Weitere Informationen:
https://www.ptj.de/bioenergie