« Förderinformationen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Disruptive Fahrzeugkonzepte für die autonome elektrische Mobilität (Auto-Dis)
Termin:
30.04.2017
Fördergeber:
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Gefördert werden ein bis zwei, durch wissenschaftliche Einrichtungen geführte vorwettbewerbliche Verbund¬forschungsprojekte. Ziel der Projekte ist die Entwicklung und Umsetzung eines modellhaften Technologieträgers für ein neuartiges fahrerloses (nach VDA-Klassifizierung Stufe 5) Fahrzeugkonzept. Es soll eine Funktionsumsetzung des autonomen Fahrens in komplexen Situationen mit höchsten technischen Anforderungen, im urbanen Bereich realisiert werden. Über den Ansatz einer modularen Fahrzeugbasisstruktur ist sicherzustellen, dass sich diese auf verschiedene Anwendungsfälle (Individualverkehr, ÖPNV, Logistik, Mobilität im Alter etc.) anpassen lässt.
Die Schwerpunkte der Forschungsarbeiten sollen auf der systemischen Gestaltung von einer gesamtheitlichen elektrisch/elektronischen Architektur, von Sensorik und Aktorik in Verbindung mit dem elektrischen Antrieb sowie auf der Funktionsumsetzung liegen.

Antragsberechtigt sind Hochschulen oder außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit FuE-Kapazität in Deutschland. Die Beteiligung von KMU (siehe die Definition der Europäischen Kommission:
http://www.foerderinfo.bund.de/de/KMU-Definition-der-Europaeischen-Kommission-972.php) an dieser Fördermaßnahme ist ausdrücklich erwünscht.

Förderung: 100% plus 20% Projektpauschale
Förderdauer: 4 Jahre
zweistufiges Antragsverfahren, Deadline Projektskizze: 30.04.2017

Mit der Abwicklung der Fördermaßnahme hat das BMBF derzeit beauftragt:
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH - Projektträger ,,Elektronik; Autonomes elektrisches Fahren" des BMBF - Berlin
Zentraler Ansprechpartner ist:
Herr Cornelius Schuberth, Telefon: + 49 0 30/31 00 78-5 00, E-Mail: Auto-Dis@vdivde-it.de

Weitere Informationen:
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1311.html