« Förderinformationen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Digitalisierung von Objekten des kulturellen Erbes - eHeritage
Termin:
31.07.2019
Fördergeber:
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Das BMBF beabsichtigt, Einzel- und Verbundprojekte zu fördern, die geistes- und kulturwissenschaftliche Quellen für die Forschung erschließen, digitalisieren, speichern und bereitstellen. Voraussetzung für eine Förderung von solchen Digitalisierungsvorhaben ist, dass die entstehenden Digitalisate die Grundlage für Forschung bilden. Neben der Aufnahme von Basisinformationen ist die fachlich tiefe Erschließung der Digitalisate und die anschließende Weitergabe auch dieser Erschließungsinformationen erwünscht.
Mit dieser Maßnahme soll eine substantielle Erweiterung des digital für die Wissenschaft erschlossenen kulturellen Erbes erreicht werden. Diese Förderung soll langfristig die breitere wissenschaftliche Befragung und Nutzung von kulturellem Erbe in den Geistes- und Sozialwissenschaften befördern.
Mögliche Objekte des kulturellen Erbes können sein:
o archäologische Objekte,
o (fotografische) Abbildungen,
o historische Film- und Tonaufzeichnungen,
o Gebäude und Gelände,
o andere dreidimensionale und für die Forschung bedeutsame Objekte, wie Installationen, Büsten, Plastiken, Instrumente, Maschinen, Alltagsgegenstände.
Die Digitalisierung von textbasierten zweidimensionalen Objekten sowie naturhistorischen Objekten wird von der Förderung ausgeschlossen.
Mit der Abwicklung der Fördermaßnahme hat das BMBF derzeit folgenden Projektträger (PT) beauftragt:
DLR Projektträger
Gesellschaft, Innovation, Technologie
Digitalisierung in den Geisteswissenschaften/Kulturelles Erbe
Heinrich-Konen-Straße 1, 53227 Bonn
Ansprechpersonen sind:
Nicole Fuchs, Telefon: 02 28/38 21-21 35, nicole.fuchs@dlr.de

Dr. Stefanie Wefers, Telefon: 02 28/38 21-10 65, stefanie.wefers@dlr.de

Weitere Informationen:
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-2448.html