« Förderinformationen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
EU-China Research and Innovation Co-Funding Mechanism: Erste Bekanntmachung veröffentlicht
Termin:
31.03.2016
Fördergeber:
EU - Sonstige
Chinesische Einrichtungen wie Universitäten, Forschungsorganisationen und Unternehmen sind zur Teilnahme an allen Bereichen von Horizont 2020 berechtigt, erhalten im Regelfall jedoch keine finanzielle Förderung von der EU. Zur Stärkung der Beteiligung chinesischer Partner an Horizont 2020 haben sich das chinesische Ministerium für Wissenschaft und Technologie (MOST) und die Europäische Kommission auf einen Kofinanzierungs-Mechanismus verständigt, über den chinesische Einrichtungen Förderung für laufende oder künftige Horizont 2020 Projekte erhalten können.

Im Rahmen dieses ,,EU-China Co-Funding Mechanisms for Research and Innovation" werden von chinesischer Seite aus jährlich etwa 28 Mio. EUR für chinesische Partner zur Verfügung gestellt. Aktuell wurde der erste Aufruf veröffentlicht. Die hierfür von MOST vorgegebenen Schwerpunkte umfassen unter anderem die Bereiche Gesundheit, Ernährung, Landwirtschaft und Biotechnologie. Bevorzugt gefördert wird die Teilnahme chinesischer Einrichtungen an Horizont 2020 Topics, in denen eine chinesische Beteiligung vorgeschrieben oder erwünscht ist.

Die Einreichungsfristen enden am 31. März 2016 für chinesische Teilnehmer in bereits zur Förderung zugelassenen Projekten des Arbeitsprogramms 2014/15 bzw. am 31. Juli 2016 für chinesische Partner in Anträgen zu Topics 2016 des Arbeitsprogramms 2016/17.

Weitere Informationen zum Aufruf finden Sie unter:
http://ec.europa.eu/research/iscp/pdf/annex-1_translation_of_most_call.pdf

Ein Frage/Antwort Dokument steht hier zur Verfügung:
http://ec.europa.eu/research/iscp/pdf/annex-4_qa_for_cfm.pdf